NOTRUF 112

Foto: Moni Kircher

Wechsel in der Jugendarbeit

13. August 2020

Zwei Jahre lang haben sie als Gemeindejugendfeuerwehrwarte die Nachwuchsarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Wilnsdorf koordiniert, nun haben Jessica Strauß, Andree Müller und Christian Müller den Staffelstab an ihre Nachfolger übergeben. Im Rahmen einer Dienstbesprechung am vergangenen Montag wurden die drei von Gemeindebrandinspektor Christian Rogalski, dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wilnsdorf, und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler offiziell aus ihren Ämtern entlassen, nachdem sie die Funktionen formal bereits zum 30. Juni abgegeben hatten. „Bei Ihnen wusste ich unsere elf Jugendfeuerwehren in guten Händen“, würdigte Bürgermeisterin Schuppler den ehrenamtlichen Einsatz im Nachwuchsbereich, „danke, dass Sie diese verantwortungsvollen Funktionen so vorbildlich wahrgenommen haben“.

Seit 1. Juli hat Martina Zimmermann das Amt der Gemeindejugendfeuerwehrwartin inne. Ihr zur Seite steht Nils Hartmann, der bereits selbst als Gemeindejugendfeuerwehrwart aktiv war. Dass sich Martina Zimmermann dieser Herausforderung stellt, freute Feuerwehrleiter Rogalski besonders. Bei der Nachfolgersuche sei sie sehr schnell als Wunschkandidatin der Wehrleitung geführt worden, „ihre tolle Leistung in der Jugendfeuerwehr Niederdielfen qualifiziert sie bestens für die Arbeit auf der Gemeindeebene“, zeigte sich Rogalski überzeugt. Bürgermeisterin Schuppler dankte den beiden neuen Gemeindejugendfeuerwehrwarten für die Bereitschaft, diese wichtige Funktion zu übernehmen. „Unsere elf Jugendfeuerwehren bieten die besten Grundlagen, Nachwuchs für die aktiven Einheiten zu gewinnen“, richtete sich Schuppler an die neuen Funktionsträger, „danke, dass Sie sich nun dafür einsetzen“.

Feuerwehrleiter Christian Rogalski gab in der Dienstbesprechung noch eine Personalie aus der Löschgruppe Wilgersdorf bekannt: Seit kurzem ist dort Dennis Emmerink als stellvertretender Einheitsleiter aktiv, nachdem sein Vorgänger aufgrund eines Wohnortwechsels aus der Wilgersdorfer Wehr ausgeschieden war.

Text und Foto: Gemeinde Wilnsdorf

Coronabedingt leider ohne feierlichen Rahmen, sondern im Rahmen einer Dienstbesprechung verabschiedeten Feuerwehrleiter Christian Rogalski (hintere Reihe, l.) und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler (vordere Reihe, r.) die ehemaligen Gemeindejugendfeuerwehrwarte Jessica Strauß, Andree Müller und Christian Müller (vordere Reihe, v.l.n.r.) aus ihren Ehrenämtern. Die Nachfolge treten Martina Zimmermann (hintere Reihe, 2.v.r.) und Nils Hartmann (hintere Reihe, r.). an. Während der Besprechung wurde auch Dennis Emmerink (hintere Reihe, 2.v.l.) offiziell als stellvertretender Einheitsführer der Löschgruppe Wilgersdorf begrüßt.

Weitere Nachrichten:

Weihnachtsüberraschung für Feuerwehrnachwuchs

Weihnachtsüberraschung für Feuerwehrnachwuchs

Kein Zeltlager, keine Übungsabende, keine fröhlichen Zusammenkünfte: Auch die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Wilnsdorf blieb nicht von den Auswirkungen der Coronapandemie verschont.  "Und dabei ist doch gerade unser lebendiges Miteinander, die gelebte Kameradschaft das...

mehr lesen
Gartenhütte komplett ausgebrannt

Gartenhütte komplett ausgebrannt

Ruhig war es glücklicherweise für die Blauröcke der Feuerwehr Wilnsdorf über die Feiertage. Lediglich am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.2020), gegen 18 Uhr, wurden sie zu einem Brand alarmiert. Eine am Heckenbachweg stehende Gartenhütte war in Brand geraten....

mehr lesen