NOTRUF 112

Foto: Moni Kircher

Waldbrand-Übung in Flammersbach

1. August 2023

„Wald 2 – 400 bis 1000 Quadratmeter“, so lautete am Mittwoch (26.07.2023) gegen 18 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehren der Gemeinde Wilnsdorf. Im Bereich des Hochbehälters, oberhalb von Flammersbach, solle eine starke Rauchentwicklung gesichtet worden sein, so die ersten Erkenntnisse.

Eile war also geboten, galt es doch Schlimmeres zu verhindern. Vor Ort eingetroffen war den eingesetzten Kräften schnell klar: „Es handelt sich um eine Übung“. Dennoch, auch ein Übungsszenario gilt es wie bei einem realen Einsatz abzuwickeln.

Angenommen war in dem Szenario ein Waldbrand auf einer geräumten Borkenkäfer-Fläche. Nach einer Lagererkundung wurden die Einheiten Flammersbach, Anzhausen und Niederdielfen mit Unterstützung des Tanklöschfahrzeuges aus Rudersdorf durch den Einsatzleiter Jonathan Maag eingesetzt.

Da sich abzeichnete, dass die zur Verfügung stehende Löschwassermenge nicht ausreichen sollte, wurde zur Unterstützung die Waldbrandkomponente der Feuerwehr Wilnsdorf hinzu alarmiert, die dann aus dem etwa 800 Meter entfernten Löschteich in der Kaan-Marienborner Straße eine sogenannte „Lange Wegestrecke“ aufbaute. Mit dem Löschwasser aus dieser langen Wegestrecke konnten dann an der Einsatzstelle zwei Löschwasser-Faltbehälter befüllt werden. Somit stand für die Brandbekämpfung genügend Löschwasser zur Verfügung.

Nach circa drei Stunden konnte die Übung mit einer Lagebesprechung beendet werden.

Text: Gemeinde Wilnsdorf
Fotos: Kay-Helge Hercher – www.hercher.tv

Weitere Nachrichten:

Niederdielfen: Auto landet nach Unfall in Vorgarten

Niederdielfen: Auto landet nach Unfall in Vorgarten

Einen relativ glimpflichen Ausgang nahm am Montagmorgen (26.02.2024) ein Unfall auf der "Weißtalstraße" in Niederdielfen. Nach Angaben der Polizei war um kurz vor 9 Uhr die 39-jährige Fahrerin eines BMW auf der Straße "Am Steinblick" unterwegs. Von dort beabsichtigte...

mehr lesen
Rudersdorf: Brand in Küche eines Einfamilienhauses

Rudersdorf: Brand in Küche eines Einfamilienhauses

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückte die Feuerwehr am Sonntagnachmittag (25.02.2024) zu einem Brand in der Straße "Eichertshecke" aus. Vor Ort eingetroffen quollen dichte Rauchschwaden aus Türen und Fenstern eines Einfamilienhauses. Menschenleben waren...

mehr lesen